Im Projekt „Patenschaft für einen Tag“ der Aidshilfe Ahlen e.V. engagieren sich in diesem Jahr nach aktuellem Anmeldestand acht Bildungseinrichtungen, ein Jugendzentrum und vier Beratungsstellen. Sie organisieren eigene Aktionen, um über HIV aufzuklären, und verteilen die rote Solidaritätsschleife:

  • Neu dabei ist in diesem Jahr das Vincenz Berufskolleg Ahlen an der Patenschaft. Mit selbst erstellten Plakaten wird am 1.12. ein Infostand gestaltet, und es gibt Solidaritätsschleifen für alle Interessierten, nicht nur am Kolleg, sondern auch in der Fußgängerzone. Es werden Spenden für die Aidshilfe Ahlen e.V. gesammelt.
  • In der Overbergschule Ahlen werden am 1.12. in allen Klassen die roten Solidaritätsschleifen verteilt. Während der Unterrichtspausen gibt es einen Informationsstand mit Muffins- und Kuchen-Verkauf zugunsten der Aidshilfe Ahlen e.V.
  • An der Johann-Heinrich-Schmülling-Schule Warendorf gestaltet der Bio-Kurs am Tag der offenen Tür am 1.12. einen Infostand mit eigenen Infoplakaten, Quiz und einer Präsentation zum Durchklicken, der Stand ist zu erkennen an einer großen, selbstgedruckten Schleife.
  • Im Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium in Telgte organisiert die 10b am 1.12. einen Kuchenverkauf, mit selbst gestalteten Plakaten wird über HIV und den Welt-Aids-Tag informiert, und es werden rote Solidaritätsschleifen verteilt.
  • Im Mariengymnasium Warendorf gibt es am Tag der offenen Tür am 2.12. einen Informations- und Quizstand zur Aufklärung über HIV. Richtige Lösungen werden mit kleinen Giveaways belohnt, rote Solidaritätsschleifen gibt’s für alle.
  • Ebenfalls am 2.12. nutzt das Städtische Gymnasium Ahlen den Tag der offenen Tür für eine informative Solidaritätsaktion.
  • Im Paul-Spiegel-Berufskolleg Warendorf dreht sich am Info-Aktionsstand am 1.12. mit Quiz, Kondomführerschein und weiteren Methoden alles um HIV, Solidarität(sschleifen), aktuelle Informationen und die richtige Handhabung von Kondomen.
  • Wie jedes Jahr ist auch die Fritz-Winter-Gesamtschule mit einer Patenschaftsaktion dabei, diese wird in diesem Jahr kurzfristig bekanntgegeben.
  • Erstmals beteiligt sich das HOT Warendorf an der Patenschaft, greift den Weltaidstag auf und bietet am 1.12. beim Offenen Treff Informationen rund um HIV über Fakten-Karten an.
  • In ihren Präventionsprojekten an verschiedenen Schulen im Kreis Warendorf greifen die Mitarbeiter*innen von AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems, SkF e.V. im Kreis Warendorf und die Beratungsstelle VARIA von Mitte November bis Mitte Dezember das Thema HIV, den Welt-Aids-Tag und die rote Schleife als Solidaritätszeichen auf und stellen Informationsmaterialien zur Verfügung.
  • Im Kontaktcafé Drauf & Dran des Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf gibt es am 30.11. während des Frühstücks Informationsmaterialien und rote Solidaritätsschleifen für die Besucherinnen und Besucher.

Die Aidshilfe Ahlen unterstützt die Aktionsplanungen mit Ideen, Informationsmaterialien, Tipps für Quiz und vielen roten Solidaritätsschleifen und wünscht allen aktiv Beteiligten viel Spaß, tolle Kontakte und gute Ergebnisse!

Kategorien: Aktuelles