Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FilmNacht am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie

17. Mai @ 7:00 pm - 11:30 pm

Die AIDS-Hilfe Ahlen e.V. – Beratungsstelle für den Kreis Warendorf lädt zur FilmNacht ins CinemAhlen. Wie immer gilt: Freie Platzwahl bei freiem Eintritt!

Die FilmNacht startet um 19 Uhr mit dem Film „Der verlorene Sohn“, in dem der strenggläubige Vater (Russell Crowe) von der Homosexualität seines Sohnes erfährt und ihn zur Teilnahme an einer Reparativtherapie drängt. Diesen fragwürdigen Umerziehungsmaßnahmen werden in den USA auch heute noch jährlich ca. 77.000 Jugendliche unterzogen, und auch in Deutschland ist sie bisher nicht verboten.

Um 21.45 Uhr startet der Film „Girl“, dieser begleitet die 15-jährige Lara auf ihrem Weg zur Primaballerina. Als Junge geboren, ist sie neben dem Leistungsdruck in der Ballettakademie auch dem transphoben Mobbing durch Mitschülerinnen, körperlichen Veränderungen durch ihre Hormonersatztherapie und ihren Ablehnungsgefühlen gegenüber ihrem noch männlichen Körper ausgesetzt.

Zur Einstimmung und besseren Einordnung der Filminhalte werden beide Filme anmoderiert von Alexander Daum, Leiter der Jugendarbeit und Sexualpädagogik der AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen und Teamer im Projekt Massar für Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund im LSBTI*-Jugendtreff TRACK Münster.

Vor, zwischen und nach den Filmen besteht die Möglichkeit zu Information und Austausch am Informationsbuffet der AIDS-Hilfe Ahlen e.V.

Als Mitmachaktion erhalten die Besucher*innen hier außerdem ein Tütchen mit Saatgut, um selbst aktiv dazu beizutragen, dass die Welt etwas bunter wird.

Zudem werden kleine AnsteckPins in Herzform in Regenbogenfarben verteilt, mit denen jede*r offen ein Herz für Vielfalt zeigen kann.

Die FilmNacht wird aus dem Aktions- und Initiativfonds der Partnerschaft für Demokratie „Demokratie leben! Eine Idee vom Glück.“ gefördert. Diese ist eine Trägerschaft der AWO Ruhr-Lippe-Ems, der Stadt Ahlen und des Bürgerzentrums Schuhfabrik und wird ihrerseits vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Details

Datum:
17. Mai
Zeit:
7:00 pm - 11:30 pm

Veranstalter

AIDS-Hilfe Ahlen e.V.
Telefon:
02382 3193
E-Mail:
info@aidshilfe-ahlen.de
Website:
https://www.aidshilfe-ahlen.de

Veranstaltungsort

CinemAhlen
Alter Hof 11
Ahlen, 59227 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02382 9409805
Website:
www.cinemahlen.de